Neben dezenten und eleganten Tischdecken aus Wachstuchstoffen für festliche Tafeln ist Tischwäsche mit historischen und exotischen Motiven erhältlich

Den Begriff Wachstuch hat man wahrscheinlich schon einmal gehört. Aber so ganz einzuordnen, weiß man ihn dann doch nicht. In diesem Artikel geht es um Geschichte, Herstellung, Verwendungszweck und vielem mehr des Wachtuches. Es gibt viele Dinge, die man nicht vermuten würde, wenn man an das klassische Wachstuch denkt. Wachstücher sind ein Gewebe aus Baumwolle oder Leinen, das auf einer Seite mit einem wasserdurchlässigen Überzug versehen ist. So ist es wasser- und fleckenabweisend und kann einfach abgewischt werden. Schon im 19. Jahrhundert wurden Wachstücher hergestellt. Damals bestanden sie aus Stoffen wie Flachs, Jute oder auch Baumwolle. Die Tücher wurden hergestellt, indem der Stoff gespannt und mit Glanzfirnis, Mehlkleister und Lack überzogen wurde. Sie dienten damals zum Abdecken und Verpacken von Waren für den Transport auf dem Meer oder den Straßen. Feiner verarbeitetes Wachstuch wurde verwendet, um Sattel- und Zaumzeug, Brieftaschen und Aktenmappen herzustellen.

Neben dezenten und eleganten Tischdecken aus Wachstuchstoffen für festliche Tafel sind auch Tischwäschen mit historischen und exotischen Motiven erhältlich

Herstellung des Wachstuches und der Tischtücher aus Baumwollgewebe

Aber auch heute werden diese Tücher noch aus Baumwollgewebe hergestellt. Diese Tücher werden mit einem Firnisüberzug versehen und immer wieder zwischendurch geschliffen, nachdem sie grundiert wurden. Das daraus resultierende Tuch ist dunkelfarbig und erinnert an lackiertes Leder. Aber oft werden als Wachstücher auch einfach Stoffe bezeichnet, die abwischbar, reißfest, feuchtigkeits- und fleckenunempfindlich sowie waschbar sind. Hierbei handelt es sich um Stoff aus Baumwolle mit wasserabweisender Vinyl oder Acrylbeschichtung. Man bezeichnet PVC (Polyvinylchlorid) mit Vlies oder auch Gewebegitterunterseite als Wachstücher.

Arten von Wachstüchern - Wachstuchstoffe für festliche Tafel nutzen

So unterschiedlich und vielfältig die Arten von Wachstüchern sind, genauso breitgefächert und speziell sind die Verwendungszwecke und Einsatzbereiche. Neben dem Textilwachstuch gibt es PVC-Tücher mit Vlies-Rückseite. Die Farb- und Mustervielfalt ist riesig und reicht von unifarben, über kariert, gepunktet, marmoriert, Blumen- und Kindermuster bis hin zu Ornamenten und Fotoprints. Es sollte für jeden Geschmack etwas zu finden sein. Wachstuchstoffe eignen sich auch hervorragend für festliche Tische und Tafeln. Dazu finden Sie im jubelis-Onlineshop geprägte Muster, zum Beispiel in Gold oder Silber sowie edlen Damast-Look oder Leinen-Optik.

Verwendungszweck der Wachstuch-Tischwäsche mit historischen und exotischen Motiven

Man wird Wachstuch hauptsächlich als Tischdecken in Privathaushalten oder der Gastronomie finden. Doch es gibt auch andere Anwendungsmöglichkeiten für Wachstuch. Der Stoff findet beispielsweise auch im Haushalt Verwendung und dient hier dem Schutz von Möbeln, zum Beispiel auf dem Balkon, im Garten oder im Bad. Am meisten eingesetzt wird das Tuch aber bei Handtaschen, Strandtaschen, Regenmäntel oder Abdeckplanen und wasserdichten Schürzen. Wachstuch können Sie als Meterware kaufen. Der Zuschnitt ist einfach und kann ganz leicht selber durchgeführt werden. Wenn die mit Leinöl vermischten Füllstoffe mit mehreren Millimetern Stärke aufgetragen werden, so dass die Leinwand nur noch als Rücken beziehungsweise als Verstärkung dient, ist die Rede von Linoleum - bekannt vor allem als Bodenbelag. Des Weiteren gibt es auch Wachstuchpapier oder auch Wachspackpapier. Dies ist zäheres Packpapier, das einen Anstrich aus Leinenölfirnis oder Kienruß besitzt. Doch auch ein Anstrich aus Asphalt, Leinenölfirnis und Terpentinöl kann zum Einsatz kommen.

Pflege der dezenten und eleganten Tischdecken mit abwaschbarer Oberfläche

Das typische Wachstuch, das aus Baumwolle besteht, ist mit Feinwaschmittel waschbar. Die optimale Temperatur liegt bei ungefähr 30 Grad. Auf das Schleudern sollte man generell verzichten, da dieser zu Knittern im Stoff führen kann. Knicke und Knitter lassen sich vorsichtig mit einem Bügeleisen entfernen. Mit diesem bügelt man mit niedrigen Temperatur-Stufe über die Rückseite des Tuches. Wachstuch, das aus PVC besteht, ist absolut nicht für die Waschmaschine und Trockner geeignet. Um Schäden zu vermeiden, sollte Wachstuch immer in gerolltem Zustand aufbewahrt werden. Wenn Sie also das nächste Mal in einem Laden stehen oder Online fündig werden, dann denken Sie an diesen Magazin-Beitrag und die unterschiedlichsten Verwendungszwecke von "Wachstuch" - einem sehr besonderen Stoff. Diese Tücher können durchaus mehr, als die meisten Leute vermuten würden.

Hier kann man Wachstuch-Tischdecken und Wachstücher als Meterware günstig online kaufen

Neben dezenten und eleganten Tischdecken aus Wachstuchstoffen für festliche Tafel sind auch Tischwäschen mit historischen und exotischen Motiven erhältlich. Im jubelis®-Onlineshop als Wachstuchstoffe vom Meter oder als passgenaue Tischdecke für die unterschiedlichsten Tischformen einfach online bestellen. Eine große Auswahl an Farben und Mustern ist im Angebot. Klicken Sie dazu einfach auf "zum Onlineshop".