Beschichtete Baumwolle ohne Schadstoffe die einfach zu lebensmittelechten Tischdecken von Meterware zugeschnitten wird

Baumwolltischdecken sind in einem modernen Haushalt nicht mehr wegzudenken. Sie sind seit vielen Jahren fester Bestandteil der textilen Raumausstattung und für viele Hausfrauen auch ein wertvolles Accessoire für ihren ganz eigenen Wohnstil. Ebenso beliebt sind die Baumwolltischdecken in der Gastronomie sowie in anderen gewerblichen und öffentlichen Einrichtungen, in denen es um die Bewirtung von Gästen geht. Auf diese Weise fühlen sich die Gäste wohl und können das köstliche Mahl genießen.

Beschichtete Baumwolle ohne Schadstoffe die auch einfach zu lebensmittelechten Tischdecken von Meterware zugeschnitten werden kann

Geschichtliche Hintergründe der Tischdecken

Unsere Vorfahren - Menschen, die im Mittelalter lebten - benutzten nachgewiesenermaßen zum ersten Mal Tischkleider. Und diese Bezeichnung trifft es sehr gut, denn die Tischdecken waren zumeist aus schwerem Leinen gefertigt und bedeckten den Tisch übermäßig, meist bis auf den Boden reichend. Dabei dienten die üppigen Tischtücher nicht nur dem Schmuck, sondern vielmehr auch der Hygiene zurdamaligen Zeit. Denn die herabhängenden Teile des Tischtuches wurde von den Speisenden als eine Art Serviette verwendet, mit denen sich die fettigen Finger und Münder sehr gut abwischen ließen. Dementsprechend sind die einstigen Tischdecken einer starken Beanspruchung unterlegen gewesen und mussten aufwendig in heißem Wasser gereinigt werden. Das Kochen der Wäsche erfolgte meist in großen Zubern im Waschhaus oder im Hof. Die Wäsche wurde dann zum Trocknen aufgehangen oder auf sauberen Flächen ausgebreitet. Letzteres diente, wenn die Sonne schien, vor allem bei weißen Tischtüchern, zum Bleichen. Wie fast alle damaligen Wäschestücke wurden sie auch gestärkt und gebügelt. In der heutigen Zeit fällt die Pflege der Tischtücher und Tischdecken weniger umfangreich aus.

Die gebotenen Möglichkeiten und die Pflege von Baumwolltischdecken

Mit der Entwicklung technischer Innovationen wurden aus den ausladenden Tischtüchern Tischdecken. Noch heute werden für ihre Herstellung gern Gewebearten, wie Leinen oder Baumwolle, benutzt. In den meisten Fällen bestehen Tischdecken für den Sonntagstisch aus Baumwolle, denn diese lässt sich sehr gut reinigen und pflegen. Die Decken können bei heißen Temperaturen in der Waschmaschine gewaschen, danach aufgehängt und getrocknet werden, bevor sie den Tisch wieder schmücken und somit ihrer Aufgabe nachkommen können. So wurde auch die Tischkultur in der Gastronomie über die letzten Jahrzehnte gelebt und gehandhabt. Baumwolltischdecken gibt es in unterschiedlichen Größen, an die jeweiligen Formen des Tisches angepasst, und in vielen Farben. Auch unzählige Muster und Dessins, welche den Zweck und das Motto, beispielsweise einer Feier, unterstreichen, sind im Handel für jedermann erhältlich.

Beschichtete Tischdecken aus Baumwolle für mehr Komfort

Um die Baumwolltischdecken noch robuster und kundenfreundlicher zu gestalten, wird heute das Gewebe mit einer schmutz- und wasserabweisenden Schicht überzogen. Diese Schicht besteht aus Firnis und Öllack und imprägniert das Gewebe auf eine Art, welche es erlaubt, die Decke ganz einfach mit einem feuchten Tuch oder Schwamm abwischen zu können. Auch ein sommerlicher Regenschauer kann der beschichteten Tischdecke nichts anhaben. Die Decken sind in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen erhältlich. Bei Bedarf können diese auch auf ein Wunschmaß einfach zugeschnitten werden, damit die Decke am Ende auch wirklich optimal passt.

Beschichtete Baumwoll-Tischdecken ohne Schadstoffe für unbedenklichen Genuss

Vor einigen Jahren ist bekannt geworden, dass in Kunststoffprodukten mutmaßlich Stoffe enthalten sind, welche gerade für Kinder schädlich sein können. Die so bezeichneten Phtalate belasten den kindlichen Organismus nachhaltig. Viele Produktionsfirmen für Kunststoffartikel haben sich bereits auf diese neuen Erkenntnisse eingestellt, um die Kleinsten zu schützen. Denn gerade Plastik und Kunststoff ist praktisch und lässt sich bei Ausflügen mit Kindern gut transportieren. Auch die beschichteten Tischdecken und Wachstuchdecken werden nun phtalatfrei hergestellt, damit der Verbraucher diese Tischdecken mit ruhigem Gewissen für die Mahlzeiten mit Kindern verwenden kann. Nun ist es unbedenklich, diese Tischdecken aufzulegen, auch wenn, beispielsweise Kleinkinder, mit der Nahrung erste Erfahrungen machen und mehr von der Tischdecke als vom Teller essen. Die phtalafreien Tischdecken büßen jedoch nichts von ihrer Qualität ein, sind genauso robust, sowie schmutz- und wasserabweisend.

Hier kann man Wachstuch-Tischdecken und Wachstücher als Meterware günstig online kaufen

Beschichtete Baumwolle ohne Schadstoffe die auch einfach zu lebensmittelechten Tischdecken von Meterware zugeschnitten werden kann. Im jubelis®-Onlineshop als Wachstuchstoffe vom Meter oder als passgenaue Tischdecke für die unterschiedlichsten Tischformen einfach online bestellen. Eine große Auswahl an Farben und Mustern ist im Angebot. Klicken Sie dazu einfach auf "zum Onlineshop".